Startseite
    Wörter
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Musik
  Ich mag ...
  Berlin
  Reisen
  Literatur
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/desdinova

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Ich habe einen Traum ...

... dass eines Tages diese Welt eine bessere ist, als sie es heute ist.
... dass es eines Tages keine Kriege mehr auf diesem Planeten gibt.
... dass die Menschen einander als Freunde, nicht als Feinde begegnen.
... dass die Menschen sich gegenseitig als Menschen sehen, nicht als Vertreter von Religionen oder Volksgruppen.
... dass eines Tages Unterschiede als Reichtum, nicht als Siechtum betrachtet werden.
... dass Oberflächlichkeit und Egoismus ausgerottet werden.
... dass Geld nicht länger die Welt regiert sondern Menschlichkeit.
... dass Bildung wieder eine höhere Priorität bekommt als Spaß.
... dass kein Mensch mehr hungern oder an Aids sterben muss.
... dass irgendwann jedes Kind zur Schule gehen kann.


Ich bin ein Mensch voller idealistischer Träume. Mein Leben ist eine Mischung aus der Suche nach Möglichkeiten, diese Träume zu erfüllen und dem Streben nach Wissen. Ich liebe Wissen jeglicher Art, verschlinge es meist in ein paar Zügen und bin sehr interessiert auf fast allen Gebieten des menschlichen Lebens.
Ich interessiere mich sehr für Literatur, Psychologie, Soziologie, Kolitik, Kulturen, vor allem Fremde. Fremde Menschen und Bräuche sind eine Bereicherung für mich. Ich gehe gern in Museen und Kunstausstellungen, fast so gern sogar wie in Buchläden. Ich schreibe gern und recht viel und hoffe, es auch irgendwann in größeren Auflagen als der unserer Schülerzeitung veröffentlichen zu können. Mein größtes Hobby ist das Geschriebene, sowohl als Bücher, als auch als Zeitungen. Ich denke, dass Lesen der Dummheit schadet. Ich bin voller Hoffnung für meine eigene Zukunft, sehe Möglichkeiten, nicht Chancenlosigkeit. Ich möchte Soziologie und Psychologie studieren, aber Journalist und Schriftsteller werden. Ich möchte nicht in die Politik gehen, sehe aber, dass ich dort enden werde, weil es die beste Möglichkeit ist, die Welt zu verbessern.

Diese Seite soll eine Reflexion, wenn man so will sogar eine Selbstdarstellung sein. Ich schreibe, um zu verstehen, um zu strukturieren, um mir klar darüber zu werden, was ich eigentlich will. Wen es interessiert, der soll es lesen, wen nicht, der soll es lassen. Konstruktive Kommentare nehme ich gern entgegen, freue mich sogar darüber.

Ich mag diese...
Musiker: Depeche Mode - Red Hot Chili Peppers - Soil - System of a Down - Schumann - Incubus - Oasis - The Cure - Slayer - Tori Amos - Apocalyptica - Atrocity - Coldplay - Chopin - Debussy - Enya - Korn - Nirvana - Metallica - Opeth - Amplifier - Audioslave - Kettcar - Alanis Morrisette - Deftones -
Filme: Broken Flower, Terminal, Catch me if you can,
Bücher: Coelho - Veronika beschließt zu sterben
Hesse - Der Steppenwolf
Hesse - Narziss und Goldmund
Kundera - Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Kafka - Der Verschollene (Amerika)
Sartre - Der Ekel
Goethe - Die Leiden des jungen Werther
Jonathan Safran Foer - Extrem laut und unglaublich nah
Steve Tesich - ein letzter Sommer
Uwe Timm - Der Freund und der Fremde & Am Beispiel meines Bruders
Juli Zeh - Adler und Engel & Spieltrieb
Francis Scott Fitzgerald - Der große Gatsby

Autoren: Kundera, Juli Zeh, Steve Tesich, Francis Scott Fitzgerald,
Hobbies: lesen, schreiben, etwas Politik,
Orte: Buchläden, Berlin, Spreebögen, Potsdamer Platz, Züge, Weimar, geistige Orte, Bücherorte, Cafes, Galveston Island, Houston Texas,

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung